Foto: Ein Kleinstkind blickt mit strahlendem Lachen über die Schulter der Mutter.
Foto: A. Zelck / DRKS

Pflege in der Famile

Das Kursprogramm "Pflege in der Familie" richtet sich an pflegende Angehörige und ehrenamtliche Pflegende jeden Alters. Der Kurs ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Die Kosten werden von der DAK vollständig übernommen, wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind.
Kursinhalte:
  • Grund- und Arbeitsbedingungen
  • Ernährungs- und Pflegemaßnahmen
  • Verhinderung von zusätzlichen Erkrankungen
  • Stärkung Ihrer psychosozialen Kompetenz
  • Entlastungsmöglichkeiten für Pflegepersonal
Zudem soll der Erfahrungsaustausch untereinander nicht zu kurz kommen.

Pflege ist ein „Full-Time-Job“. Erschöpfung, Verlust sozialer Kontakte, Angebundensein, finanzielle Sorgen und Verzicht auf Berufstätigkeit werden als belastende Faktoren geäußert, über 90% der Pflegenden fühlen sich „stark belastet“. Das Versprechen „Ich gebe dich nicht ins Altenheim“ wächst sich für viele Menschen zu einer großen Belastung aus, zumal der zeitliche Horizont ungewiss ist.

In den weitaus meisten Fällen ist kein ambulanter Pflegedienst eingeschaltet, die Familie bezieht Pflegegeld und verpflichtet sich, die Hilfe selbst sicher zu stellen. Dabei ist die „gefühlte Inanspruchnahme“ oft wesentlich höher, als die Zuweisung zu einer Pflegestufe durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) widerspiegelt.

Mit dem Kurs sollen die pflegenden Angehörigen in der Sicherstellung der häuslichen Versorgung unterstützt werden. Viele weitere Angebote der Servicestelle SeniorInnen haben diese Zielsetzung, bei Bedarf führt diese kostenfreie Beratungen zum Thema „Alter(n)“ durch.

Informationen zum Kursangebot und -termine erhalten Sie bei der Servicestelle SeniorInnen unter der Telefon 0 77 61 – 92 01 0 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Anprechpartner

Frau Lena Pfefferle

Tel.: 07761 / 92 01 -0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wohnraumberatung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Maria Merle

Anprechpartner

Frau Maria Merle

Tel.: 07761 / 92 01 -37

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
// created by Patrick Jakob