Foto: Eine DRK-Mitarbeiterin gießt die Balkonblumen in der Wohnung einer älteren Dame. Die ältere Dame wirkt glücklich und konzentriert sich mehr auf das gemeinsame Gespräch als auf die Blumen.
Foto: A. Zelck / DRK e.V.

Hauswirtschaftliche Hilfen

Wohnung, Einkauf, Wäsche, Garten – in dieser Hinsicht stellt die Bewältigung des Alltags für viele Menschen eine Belastung dar. Wenn zusätzlich Erkrankungen oder Gebrechlichkeiten vorliegen und die vielen Haushaltsaufgaben nur noch eingeschränkt abgearbeitet werden können, kann auch schon ein wenig Hilfe enorm entlasten. Das Deutsches Rotes Kreuz (DRK) unterstützt durch hauswirtschaftliche Hilfen.

Mobiler Sozialer Dienst

Viele alte, behinderte oder kranke Menschen müssen Ihre Wohnung aufgeben, weil sie die Hausarbeit allein nicht mehr bewältigen können. In vielen Fällen kann mit wenig Hilfe jedoch der Umzug in ein Heim vermieden werden: Wir kommen zu Ihnen und unterstützen Sie im Haushalt.
Für wen ist dieses Angebot gedacht?
Dieses DRK-Angebot richtet sich an alte, kranke oder behinderte Menschen.

Mit unserem mobilen Sozialen Dienst möchten wir älteren MitbürgerInnen in ihrer Selbstständigkeit und beim Verbleib in ihrer häuslichen Umgebung unterstützen. Im Bereich Pflegen arbeiten wir eng mit dem Pflegedienst Caritas Hochrhein und weiteren regionalen Pflegediensten zusammen.

Foto: Zwei hauswirtschaftliche Hilfen des DRK stehen vor einem Dienstfahrzeug. Beide Frauen lachen und haben eine sehr positive Ausstrahlung.
Was tun wir für Sie?
  • Wir helfen bei der Arbeit im Haushalt, z. B. beim Staubsaugen, Wischen oder Spülen
  • Wir helfen Ihnen bei der Wäsche (ggf. in Zusammenarbeit mit Wäschereien)
  • Hilfe im Bereich Grundpflege
  • Hilfe im Bereich der Haushaltsführung
  • Hilfe bei Arztbesuchen
  • Unterstützung bei Spaziergängen und Ausflügen
  • Gesprächsangebote

Was kostet dieses Angebot

Da diese Dienstleistung abhängig von Ihrer persönlichen Situation entweder von Ehrenamtlichen oder von Mitarbeitern unseres MSD ausgeübt wird, ist eine individuelle Beratung durch Ihr DRK Kreisverband Säckingen e.V. vor Ort erforderlich. Hierbei können wir Sie auch über Möglichkeiten der Kostenübernahme (z. B. durch Sozialamt, Krankenkasse oder Pflegeversicherung) informieren.
Ansprechpartner
Bernhard Ueker

Anprechpartner

Herr Bernhard Ücker

Tel.: 07761 / 92 01 -33

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leiter Soziale Dienste
Leiter Personal

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Olivera Schenker

Anprechpartner

Frau Olivera Schenker

Tel.: 07761 / 92 01 -28

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einsatzleiterin Mobiler sozialer Dienst

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
// created by Patrick Jakob