Foto: Eine DRK-Ausbilderin führt den Teilnehmern die Herzdruckmassage an einem Dummy vor.
Foto: A. Zelck / DRK e.V.

Unsere Rot Kreuz Kurse

Erste Hilfe Grundkurs
Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden.

Themen und Anwendungen

  • Eigenschutz und Absichern von Unfällen
  • Helfen bei Unfällen
  • Wundversorgung
  • Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten
"Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.
Erste Hilfe am Kind

Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe am Kind wendet sich speziell an Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Erzieher und an alle, die mit Kindern zu tun haben. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

Bei diesem Lehrgang werden Sie in der Durchführung der richtigen Maßnahmen bei Kindernotfällen geschult: Sie erlernen im Rahmen des Rotkreuzkurses Erste Hilfe am Kind die Versorgung bedrohlicher Blutungen bei Kindern, aber auch die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die bei Atemstörungen und Störungen des Herz-Kreislauf-Systems zu treffen sind.

Kursthemen

Zentrale Kursthemen im Rahmen des Rotkreuzkurses Erste Hilfe am Kind sind:

  • Knochenbrüche
  • Schock
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Stabile Seitenlage
  • Beatmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Vergiftungen
  • Erkrankungen im Kindesalter

Damit Unfälle gar nicht erst passieren, werden Ihnen im Kurs außerdem besondere Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt und vorbeugende Maßnahmen nahegebracht.

Dauer: 9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten zzgl. Pausen

Erste Hilfe Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Die grundlegende Ausbildung Ihrer Mitarbeiter in Erster Hilfe ist ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit in Ihrer Schule oder Kita zu gewährleisten. Damit die Handgriffe im Notfall unter Stress und Zeitdruck auch richtig sitzen, müssen die erlernten Maßnahmen regelmäßig, d. h. alle zwei Jahre, aufgefrischt und geübt werden.

Unser Kursangebot richtet sich an

  • Ersthelfer in Grundschulen und Kitas,
  • alle Personen, die ihre Kenntnisse in Erster Hilfe speziell auf Kinder ausgerichtet auffrischen möchten,
  • Betriebshelfer aus Bildungs- und Betreuungseinrichtungen, die einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben, der nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.  

Ab einer Teilnehmerzahl von zwölf Personen führen wir den Lehrgang gerne auch in Ihrem Betrieb/Ihrer Einrichtung durch.

Unser Kurs soll Ihnen die Möglichkeit geben, Erste-Hilfe-Maßnahmen speziell bei Notfällen mit Kindern zu wiederholen, Unsicherheiten zu beseitigen und sich die neuesten Techniken der Ersten Hilfe anzueignen.

Hinweise

Laut Vorschrift der Berufsgenossenschaften (2009), §26, Abs. 3, sollte ein Erste-Hilfe-Grundkurs nach zwei Jahren aufgefrischt werden. Die Gültigkeit des Teilnahmezertifikates erlischt nach zwei Jahren. 

 

Erste Hilfe Sport
Der Rotkreuzkurs EH Sport wendet sich besonders an alle aktiven Sportlerinnen und Sportler, deren Betreuerinnen und Betreuer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Trainerinnen und Trainer usw. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

Sport ist eine beliebte und weit verbreitete Freizeitaktivität, die ständig neue Menschen für sich begeistern kann. Leider kommt es dabei immer wieder zu Verletzungen und Unfällen. In unserem speziellen Erste-Hilfe-Lehrgang für Sportlerinnen und Sportler geht es darum, vor unnötigen Gefahren zu warnen und praktikable, medizinisch aktuelle Maßnahmen zu vermitteln, mit denen Folgeerscheinungen von Sportunfällen, wie Sportschäden oder bleibende Invalidität, gekonnt vermieden werden können.

Themen im Rotkreuzkurs Erste Hilfe Sport

  • Verletzungen des Bewegungsapparates
  • Überlastungsschäden
  • Störung von Bewusstsein, Atmung, Kreislauf
  • Versorgung von Verletzungen
  • Vermeiden von Sportunfällen

In diesem Lehrgang lernen Sie die typischen Verletzungen im Sportbereich kennen. Sie besprechen Maßnahmen, um Verletzungen zu vermeiden und lernen, wie Sie erlittene Verletzungen fachmännisch versorgen können.

Erste Hilfe für Senioren

Ältere Menschen nehmen oft fremde Hilfe ungern an und denken, dass akute gesundheitliche Probleme, die von alleine gekommen sind, auch wieder von alleine weggehen. Die Erfahrungen zeigen, dass es typische Notfälle und Unfälle bei älteren Menschen gibt. Der letzte Erste-Hilfe-Kurs ist dann schon ziemlich lange Zeit her. In unserem Erste-Hilfe-Lehrgang speziell für Senioren und alle Junggebliebenen möchten wir die folgenden Schwerpunkte besprechen.

Themen

  • Notfälle bei Diabetes (Zuckerkrankheit)
  • Schlaganfall
  • Atemnot
  • Herzinfarkt
  • Knochenbrüche nach Stürzen
  • Vermittlung und Üben der aktuellen stabilen Seitenlage
  • Hilfe bei Verbrennungen und Verbrühungen
  • Absetzen eines Notrufes
  • Sinn und Zweck eines Funkfingers (Hausnotruf)
Fit in Erste Hilfe Outdoor

Sie wandern gerne? Sind gerne mit dem Hund im Wald unterwegs? Was würden Sie machen, wenn Sie sich dort verletzen oder zu einer verltzten Person kommen?

Fit in Erster Hilfe am Kind

Was mache ich, wenn mein Kind einen Pseudokrupp-Anfall hat? Wenn es etwas verschluckt hat?

Fit in Erster Hilfe: Wiederbelebung mit AED

Wie geht die Herz-Lungen-Wiederbelebung nochmal? Muss ich beatmen oder nicht? Wie funktioniert der Defibrillator?

Hier gleich anmelden

Erste Hilfe hybrid für Lehrer weiterf. Schulen

Ab Oktober starten wir mit ersten Testkursen in Baden-Württemberg: die teildigitalisierte Erste-Hilfe-Ausbildung an Schulen – ein Pilotprojekt in Kooperation des DRK, der Malteser, der Johanniter Unfallhilfe und des Arbeiter-Samaratier-Bundes mit der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW).

Ziel ist die qualitative Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften an weiterführenden Schulen. 

Das Projekt soll wissenschaftlich evaluiert und möglichst weiter ausgebaut werden. Auch die Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) sieht viel Zukunftspotenzial in dem Projekt: „Ein teildigitalisierter Erste-Hilfe-Kurs ermöglicht allen Teilnehmenden die Freiheit, orts- und zeitunabhängig zu lernen und garantiert dank der Umsetzung mit unseren Kooperationspartnern eine Erste-Hilfe-Ausbildung auf höchstem Niveau“, so Tanja Hund, die Geschäftsführerin der UKBW. „Das Ziel unseres Engagements bleibt dabei immer gleich: die Sicherheit und Gesundheit unserer Versicherten.“ 

Erste Hilfe und Feuerlösch-Übung

Was muss ich tun, wenns schon passiert ist? Wir bieten ein neues Kurskonzept mit Themen aus der Ersten Hilfe an kombiniert mit einer Unterweisung in die versch. Feuerlöscher-Klassen und einer praktischen Übung, wie man z.B. Entstehungsbrände in der Küche, richtig eindämmen kann.

Hierbei setzen wir auf die Fachexpertise unserer Ausbilderinnen und Ausbilder sowie der Firma Brandschutz und Sicherheitstechnik Büttner GbR aus Murg.

Erster Termin: Samstag, 20.07.2024, 8 - 12 Uhr

 

Unsere Kursorte

DRK-Kreisverband Säckingen e.V.
Rot-Kreuz-Straße 4, 79713 Bad Säckingen
DRK-Ortsverein Rheinfelden e.V.

Römerstraße 1, 79618 Rheinfelden (Baden)