Foto: M. Andreya / DRK e.V.

Jugendrotkreuz

Schülerinnen und Schüler helfen Schüler und Schülerinnen!

Schulsanitätsdienst

Schulsanitäterinnen und –sanitäter sind die ersten Fachleute bei Notfällen im Schul-Alltag und während Schulveranstaltungen. Sie helfen ihren MitschülerInnen bei Verletzungen und Erkrankungen. Zudem lernen sie, Gefahrenpotentiale zu erkennen und im Vorfeld zu beseitigen.

Der Schulsanitätsdienst besteht aus interessierten und in Erster Hilfe ausgebildeten Schülerinnen und Schülern ab der 7. und 8. Klasse unter Leitung einer Kooperationslehrkraft. Dabei geht das Engagement im Schulsanitätsdienst weit über Erste Hilfe hinaus: SchulsanitäterInnen übernehmen Verantwortung - vor allem für ihre MitschülerInnen, aber auch in der schulfreien Zeit für andere Menschen allgemein.

Weiterlesen

Aktuelles 2010

Jugendrotkreuz (JRK)
Das JRK auf Kreisverbandsebene fördert den Austausch der Jugendrotkreuzgruppen auf Ortsvereinsebene.
Mit diesen wird auch ein gemeinsamer Future - Workshop am Jahresende veranstaltet, in dem die gemeinsamen Aktivitäten für das Folgejahr geplant werden, insbesondere das gemeinsame Zeltlager. Außerdem werden gemeinsame Schulungen und Treffen - z.B. des „Kreisausschusses“ (i.d.R. mind. 4 mal im Jahr) - geplant. Zudem wurden Untergruppen für die Organisation der Angebote „JRK & Schule“ sowie die Notfalldarstellung gebildet.

Weiterlesen

Aktuelles 2009

Jugendrotkreuz (JRK)
Großes Interesse an der Ersten Hilfe beim DRK Laufenburg am 09.09.2009

2009 1

Ausbilderin und Bereitschaftsleiterin Sandra Engel erklärt die stabile Seitenlage

Weiterlesen

Aktuelles 2008

JRK und Schule 2008

Zum Bereich JRK und Schule gehören die Durchführung von Projekttagen zu bestimmten Themengebieten

(z.B. zur Heranführung an die Erste Hilfe), das Schulbegleiterprogramm (wird 2008 in der Hans-Thoma-Schule

in Bad Säckingen durchgeführt) und die Schulsanitätsdienste (für 2010 geplant)

Projekttage zur Heranführung an die Erste Hilfe

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...