Allgemein

Jahreshauptversammlung 2013

Die Hauptversammlung am 10.Oktober 2013 hatte - wie der Geschäftsbericht 2012 - das 150-jährigen Bestehens des Deutschen Roten Kreuzes zum Leitthema.

Rund 400 000 Ehrenamtliche sind im Dienste des Roten Kreuzes allein in Deutschland unterwegs. Zu dieser großen Gemeinschaft gehören auch 550 haupt- und ehrenamtliche Freiwillige des DRK Kreisverbands Säckingen. Alle Freiwilligen des DRK, so Gastredner Andreas Formella, stellvertretender Geschäftsführer des Landesverbands Badisches Rotes Kreuz, verbinde ein gemeinsames Ziel, nämlich Menschen in Not zu helfen.

Der Kreisvorsitzende, Peter Hofmeister, blickte zunächst auf die Entwicklung der Ortsvereine und des Kreisverbands zurück. Abschließend forderte er die ZuhörerInnen auf, sich wieder mehr auf diese Wurzeln zu konzentrieren, unter Anderem im Sinne einer funktionierenden Rettungskette ihre Erste Hilfe Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen.

Weiterlesen

Familienfest anlässlich 150 Jahre DRK Baden

Das DRK Baden lud am 20.07.13 nicht nur zum großen Familienfest anlässlich seines 150jährigen Bestehens in den Seepark nach Freiburg ein, gleichzeitig fand der 9. Schulsanitätsdienst-Tag des Badischen Jugendrotkreuzes statt, zu dem hunderte von Schulsanitätern mit ihren Kooperationslehrern aus allen Ecken des Landes angereist kamen.

Auch die Schulsanis der Werner-Kirchhofer-Realschule hatten sich auf den Weg gemacht, um auf der einen Seite die neue JRK-Klima-Kampagne "Änder was - bevor's das Klima tut..." kennen zu lernen, aber auch um um an den vielen Mitmach-Stationen der verschiedenen Rettungsfachdienste einen Einblick in die Welt der Retter zu bekommen. Von der Bergwacht, über das DLRG, dem THW, der DRK-Rettungshundestaffel, der Feuerwehr, die Höhlenrettungsgruppe... waren viele Fachdienste vertreten und boten an ihren Stationen im Seeparkgelände neben Infos zu ihrem Tätigkeitsschwerpunkten auch spielerisches Entdecken.

Weiterlesen

„MeinDRK“-App: Lebenshilfe im Taschenformat

In wenigen Schritten zum richtigen Ansprechpartner: Das Deutsche Rote Kreuz stellt ab sofort die Smartphone-App „MeinDRK“ zur Verfügung. Die kostenfreie Anwendung gibt einen umfassenden und aktuellen Überblick über rund 22.000 Angebote und Dienstleistungen des Roten Kreuzes. Mit dem „Kleinen Lebensretter“ haben Nutzer der App zudem jederzeit eine Anleitung in Erster Hilfe in Notfallsituationen griffbereit.

Das übersichtliche Menü der Startseite bietet eine schnelle und nutzerorientierte Übersicht der DRK-Angebote. Über „Mein DRK vor Ort“ lassen sich postleitzahlengenau sämtliche Leistungen und Einrichtungen des DRK in der näheren Umgebung abrufen. Ein weiterer Klick führt den App-Nutzer zum richtigen Ansprechpartner, liefert Infos zu Kosten, Öffnungszeiten und weiteren Informationen der entsprechenden Einrichtung. Wer nach einer konkreten Lösung für sein Problem sucht, kommt mit dem Icon „Angebote in meiner Nähe“ am schnellsten zum Ziel.

Weiterlesen