Foto: A. Zelck / DRKS

Entspannter SeniorInnen-Ausflug zum Landhaus Ettenbühl am 05.September 2013

Am 05.September 2013 fuhren 10 Seniorinnen und Senioren zum Landhaus Ettenbühl, um die spätsommerliche Farbenpracht der Gartenanlagen zu genießen. Organisiert und begleitet wurde die Fahrt von ausgebildeten HelferInnen des DRK Kreisverband Säckingen.

Die Fahrt auf`s Land startete am frühen Nachmittag. Bereits im Bus kam eine heitere Atmosphäre auf, während sich die SeniorInnen und die beiden DRK-Begleiterinnen Gina Baber und Renate Vöckt kennenlernten, miteinander scherzten und gut zusammenfanden. Weiter freuten sich alle über das traumhaft sonnige Wetter, das um diese Jahreszeit keineswegs mehr selbstverständlich ist. Wie immer bei den DRK-SeniorInnenfahrten war auch hier das entscheidende Plus an Betreuung, dass alle TeilnehmerInnen bei Bedarf eine helfende Hand gereicht bekam.

 

Bei der Ankunft teilte sich die Gruppe spontan auf: die einen fanden sich erst einmal zur Stärkung bei Kaffee und Kuchen in der Gastwirtschaft ein und brachen danach zum gemütlichen Spaziergang auf. Die andern stürzten sich gleich nach dem Ausstieg aus dem Bus in die weitläufigen Grünanlagen, welche mit vielen verschiedenen, phantasievoll gestalteten „Gartenzimmern“ jedes Gärtnerherz höher schlagen ließen. Wunderschöne Staudenkombinationen in ihrer Herbstfülle wechselten sich ab mit seltenen Bäumen und Sträuchern. Ein Highlight war dabei der idyllisch gelegene Fischteich, in welchem sich zahlreiche Kois tummelten, einige davon von beachtlicher Größe.

Die durchdachte Gesamtarchitektur machte es möglich, dass alle TeilnehmerInnen die Länge der Spazierstrecke individuell problemlos daran anpassen konnte, wie gut sie zu Fuß waren. Außerdem luden unterwegs viele Bänke zum Verweilen ein. Einzig die Rosenfans waren ein klein wenig enttäuscht, weil einige der über 600 Rosensorten bereits verblüht waren. Trotzdem kamen auch die RosenliebhaberInnen überein, dass sich der Ausflug auf alle Fälle gelohnt hat und im nächsten Jahr gerne wiederholt werden kann – dann am besten im Hochsommer zur vollen Rosenblüte. Um halb sieben Uhr abends nach der Rückfahrt trennten sich die Seniorinnen und Senioren wieder, zufrieden mit dem ereignisreichen Sonnen-Nachmittag in Ettenbühl.

// created by Patrick Jakob